KRASO Produkte: Schutz vor Radon

24.09.2018
Radon-DichtGfEFzEkD9Vavo

Radon ist ein natürlich vorkommendes, radioaktives Edelgas, das in Gesteinsböden beim Zerfall von Uran entsteht. Über die Bodenluft kann das farb- und geruchslose Gas über Undichtigkeiten in erdberührte Räume gelangen und sich unbemerkt in Wohnräumen anreichen. Eine Konzentration von mehr als 100 Bq/m3 gilt als gesundheitsschädlich: Laut Weltgesundheitsorganisation WHO ist Radon nach dem Rauchen zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. In Deutschland betroffen sind vor allem die Mittelgebirgsregionen wie Bayrischer Wald, Erzgebirge, der südliche Schwarzwald und der Alpennordrand.

KRASO Produkte wie Dichteinsätze und Rohrdurchführungen mit KRASO Vierstegdichtung sind MPA-geprüft und hochwertig im Sinne der TA-Luft. Das Testverfahren wird mit dem ungefährlichen Helium durchgeführt, dem leichtesten unter den Edelgasen. Ein KRASO Dichteinsatz oder eine KRASO Rohrdurchführung, die als gasdicht geprüft und befunden wurde, ist damit auch gegenüber dem viel schwereren Radon dicht und schützt Ihr Gebäude vor dem Eindringen des radioaktiven Gases.