KRASO Dichteinsatzqualität: Erfolgreiche Prüfung durch die DVGW-Forschungsstelle!

14.06.2016
Bilder_Aktuelles_DVGW

Unsere Dichteinsätze zeichnen sich durch ihre besondere Qualität aus! Das hat uns nun auch die Forschungsstelle des DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.) bestätigt. Folgende Dichteinsätze haben wir an der gemeinsamen Einrichtung des DVGW und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) erfolgreich nach DIN EN 13611 (Abschnitt 7.2) auf ihre Dichtigkeit prüfen lassen:

 

Die Dichtheitsprüfung nach DIN EN 13611 misst per Volumenmessung die innere und äußere Dichtheit, die höchstzulässige Leckagerate von 60 Kubikzentimeter pro Stunde darf nicht überschritten werden. Alle der o.g. KRASO Dichteinsätze unterschreiten die höchstzulässige Leckagerate deutlich! Mit dieser Prüfung der DVGW-Forschungsstelle erfüllen wir ein weiteres Kriterium, das besonders von Kunden aus dem Sanitär- und Installationsbereich nachgefragt wird!

KRASO Dichteinsatzqualität: Hochwertig im Sinne der TA-Luft

Auch dieses Qualitätskriterium der Hochwertigkeit im Sinne der TA-Luft erfüllen unsere Dichteinsätze bereits - geprüft durch unabhängige Materialprüfungsinstitute und im Prüfbericht festgehalten. Die Verwaltungsvorschrift zum Bundesimmissionsgesetz bestätigt die größtmögliche Sicherheit vor luftverunreinigenden Emissionen.

Gasdichtheit im Bezug auf Radon

Der Nachweis der Hochwertigkeit erfolgt durch die Dichtheitsprüfung mit Helium. Immer wieder wird aber auch die Dichtheit gegenüber anderen Edelgasen wie Radon nachgefragt. Helium als Medium für Leckagemessung gilt entsprechend der VDI-Richtlinien als praktisch abdeckend allen anderen Stoffen gegenüber, also auch Radon. Mit anderen Worten: Wenn ein Dichteinsatz bei fachgerechter Montage gegenüber Helium dicht ist, dann ist er auch gegenüber Radon dicht. Es wäre eher zu erwarten, dass Radon durch Mauerritzen und Fensterdichtungen eindringt als durch den geprüften Dichteinsatz.

Zusammengefasst: Mit den Qualitätsnachweisen durch die Forschungsstelle des DVGW und der Materialprüfungsanstalt können Sie sich auf die Sicherheit unserer Dichteinsätze absolut verlassen!

Die Prüfnachweise unserer KRASO Dichteinsätze stellen wir Ihnen bei Bedarf gerne zur Verfügung.