BAU 2015

12.01.2015
BAU_2015_1160x465px_neu

(Pressemitteilung)

KRASO behauptet Innovations- und Qualitätsführerschaft bei druckwasserdichten Einbauteilen für Bauwerke
Das Familienunternehmen Krasemann GmbH & Co. KG aus dem westfälischen Rhede will mit seiner Marke KRASO auf der Bau 2015 das erfolgreiche Messedebüt von 2013 noch übertreffen. Mit vergrößerter Standfläche und vielen innovativen und bewährten Produkten für die Baustelle – von Pumpensümpfen und Fugenbändern über Rohrdurchführungen bis hin zu Kabeldurchführungen und Dichteinsätzen werden Produkte zur Abdichtung von kompletten Gebäuden vorgestellt.

Neue Wanddurchführung in Fließrichtung Typ FR

Mit der neuen Rohrdurchführung Typ FR kann man alle Vorteile einer einbaufertigen Abwasser-Wanddurchführung nutzen, ohne die Fließrichtung der Abwasserleitung zu ändern. Auf der Baustelle muss die Rohrdurchführung nicht aus Einzelteilen zusammengesetzt oder nachträglich Styropor (der die Wandstärke schwächt) aus der Wand „herausgekratzt“ werden. Natürlich bietet die Rohrdurchführung Typ FR die KRASO – typischen Produktvorteile eines Vollwandrohres sowie der bewährten
aufvulkanisierten Vierstegdichtung.

Multiflanschplatte Typ MFP: ein Produkt, zweifache Abdichtung

Als neueste Entwicklung im Bereich von Flanschkonstruktionen wird die Multiflanschplatte Typ MFP vorgestellt. Die Flanschplatte wird sofort mit der Medienrohrabdichtung für den entsprechenden Durchmesser geliefert. So kann eine fachgerechte Abdichtung auf einer WU Betonwand mit einer einfachen, einbetonierten Aussparung erfolgen. Auch die Abdichtung einer zu klein dimensionierten Kernbohrung oder eines zu kleinen Futterrohres ist möglich. Eine Vergrößerung der Kernbohrung oder ein Ausbohren des Futterrohres ist in vielen Fällen nicht nötig, solange das Medienrohr durch die Öffnung passt kann mit der Multiflanschplatte abgedichtet werden.

Kompatibel, Dicht, Sicher: das Kabeldurchführungssystem KDS 150

Die Kabeldurchführung KDS 150 ist die logische Konsequenz aus dem Anspruch der vollständigen Gebäudeabdichtung aus einer Hand. Die Kombination besteht aus dem bekannten Standard der Kabeldurchführung mit Steckrahmen und Bajonettverschluss sowie einer absolut druckwasserdicht aufvulkanisierten Vierstegdichtung. Den Durchführungsmöglichkeiten sind durch ein breites Programm an Systemdichteinsätzen und Schlauchadaptern kaum Grenzen gesetzt.